YOUCOLLECT.CH







Die Plattform YOUCOLLECT.CH hat zum Ziel InteressentInnen die Volksinitiativen, Referenden sowie Petitionen mit liberalen, freiheitlichen, wirtschaftsfreundlichen und Eigenverantwortung förndernden Zielen unterstützen rechtzeitig über neue Initiativprojekte zu informieren und entsprechende Informationen zu verbreiten um die Unterschriftensammlung für solche Initiativen zu vereinfachen! Registrieren Sie sich dazu mit Ihrer Email-Adresse auf YOUCOLLECT.CH. Sie werden ausschliesslich dann informiert wenn eine ein entsprechendes Ziel verfolgende Volksinitiative oder Petition lanciert wird oder wurde und noch einmal kurz vor Ende der Sammelfrist! Worin liegt die Herausforderung beim Sammeln von Unterschriften für Volksinitiativen in der Schweiz? Ein Thema, welches eine Volksinitiative beinhaltet mag noch so wichtig und aktuell sein und trotzdem besteht eine grosse Herausforderung darin, mehr als 100'000 Stimmberechtigte dazu bewegen zu können, die Volsksinitiative mittels der eigenen Unterschrift zu unterstützten! Auf der Strasse im direkten Kontakt geligt es immer wieder, mit PassantInnen ins Gespräch zu kommen, welche die Volksinitiative anschliessend auch unterzeichnen.

Vielleicht können dabei pro sammelnde Person 3-4 Unterschriften/Stunde gesammelt werden. Rechnet man bei den für das Zustandekommen einer Volksinitiative nötigen 100'000 Unterschriften 20% Reserve (ungültige Unterschriften) dazu, kommt man auf 120'000 nötige Unterschriften. 120'000 Unterschriften / 3 Unterschriften = 40'000 Stunden Unterschriften sammeln! Auch wenn 40'000 Unterschriften anderweitig gesammelt werden könnten, sieht die Rechnung noch so aus: 120'000 - 40'000 = 80'000 / 3 = 27'000 Stunden Unterschriften sammeln! Entweder verfügen Sie über ein entsprechendes finanzielles Budget um diese UnterschriftensammlerInnen zu bezahlen, oder Ihr Anliegen hat bereits so viel UnterstützerInnen gefunden, dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, genügend Leute zum Unterschriftensammeln zu finden.

Diese Rechenbeispiele zeigen auf, wie viel effizienter es wäre, InteressentInnen mit deren Email-Adressen zu gewinnen, welche für entsprechende Volksinitiativen, welche Ihren Anliegen dienen, angschrieben werden könnten und mehr als 1 Unterschrift bringen könnten! Das, ohne dass Sie oder Dritte Geld dafür investieren müssen!

Es ist angedacht, dass Sie im Zusammenhang mit einer Volksinitiative jeweils einmal am Anfang, einmal in der Mitte und einmal gegen Schluss der Sammelfrist von 18 Monaten per Email kontaktiert werden.





YOUCOLLECT.CH Unterschriften sammeln für Volksinitiativen und Referenden sowie Petitionen

Email erfassen Erfassen Sie Ihre Email-Adresse, bestätigen Sie indem Sie den per Email erhaltenen Code unter "Passowrt bestätigen" eintragen (Double-Opt-In). Bewahren Sie diese Email auf! Sollten Sie Ihr Passwort verloren haben, kontaktieren Sie mich via Kontaktformular. Automation ist in Entwicklung!

Sie möchten Ihre Haupt-Email-Adresse für solche Zwecke nicht preisgeben? Richten Sie sich dazu zum Beispiel einen kostenlosen GMAIL-Account mit einer Separaten Email-Adresse mit Weiterleitung zu Ihrer Haupt-Email-Adresse ein!

Um Ihren Eintrag zu löschen benutzen Sie unter "Eintrag löschen" Ihren per Email erhaltenen Code.




Mail:
Ich bin kein Roboter und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen:



Passwort bestätigen

Eintrag löschen



Dass das Internet in der Politik eine wichtige Rolle spielt und entsprechende Chancen bietet, darf, wenn man auch in Zukunft erfolgreich Politik betreiben und die Wählerschaft und Unterzeichner*innen von Volksinitiativen erreichen will, nicht übersehen werden! Unsere Vorfahren hätten sich die Hände gerieben, wenn sie nur annähernd die Möglichkeiten gehabt hätten, welche sich uns heute bieten.

Die Vorteile des Internts bedeuten aber nicht, dass nun alles gratis zu haben ist! Ein politisches Anliegen zum politischen Erfolg zu führen setzt trotz allen technologischen Möglichkeiten den Willen und die Bereitschaft zu einem grossen persönlichen Engagement in Form von Arbeit und wenn dies nicht möglich ist mindestens in finanzieller Form voraus, denn man kann von Dritten nicht erwarten, dass sie sich auf Zusehen hinaus selbstlos für einen politisch engagieren!

Wenn der von uns und unseren Vorfahren erarbeitete Wohlstand auch für Ihre Zukunft und die Zukunft Ihrer Nachkommen erhalten werden soll, muss dieser bedauerlicherweise täglich von Neuem politisch verteidigt werden! Es gibt kein verfassungsmässig verbrieftes Recht auf Wohlstand! Wohlstand setzt politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Freiheit voraus! Selbstverständlich würde Ihnen niemand sagen, nicht für ihre/seine Freiheit einstehen zu wollen! Aber wie sieht es mit der Freiheit der Anderen aus?

Ich fragte CHAT.OPENAI.COM/CHAT: Internet Einfluss Politik. Die Antwort von CHAT.OPENAI.COM war: Das Internet hat in den letzten Jahren starken Einfluss auf die politische Landschaft genommen. Es hat es einfacher gemacht, schnell und breit Informationen zu teilen und zu diskutieren. Social Media Plattformen haben die Möglichkeit gegeben, Meinungen und Ansichten schnell und einfach zu teilen und zu diskutieren. Dies hat dazu geführt, dass Menschen schneller und einfacher Zugang zu politischen Informationen und Debatten haben. Es hat auch die Möglichkeit geschaffen, dass sich Menschen schneller und einfacher organisieren und an politischen Kampagnen teilnehmen können. Auf der anderen Seite gibt es auch Bedenken bezüglich der Verbreitung von Falschinformationen und des Einflusses von Algorithmen auf die öffentliche Meinung.

Impressum

Markus Müller
Seestrasse 270
8713 Uerikon

WhatsApp: +41'78'770'47'10

youcollect@youcollect.ch